Saarburg; das idyllisches Örtchen an der Saar

Dieser Stadt ist von den Luxemburgische Graf in 964 n.Chr. gegründet, und ist eine Mischungen aus der Deutsche, Der Französische und Luxemburgischen Kultur. Jetzt gehoert es zum Deutschen Staatsgebiet.

Sehenswert sind auch die Häuser der Fischerei in der Unterstadt. Im oberen Teil finden Sie einen Wasserfall; das Wasser faellt hier 20 Meter hinunter. Auf der Terrassen hat mann einen Ausblick auf Saarburg wasserfalldiese Wasserfälle.

Genießen Sie die spielerischen Fachwerk Fassaden und niedlichen kleinen Brücken in der Stadt. Darüber hinaus gibt es die alte Kirche mit einem Turm aus dem 16. Jahrhundert und die Weintrauben-Madonna aus dem 15. Jahrhundert.

Auch die vielen Burgen am Rande der Stadt sind es definitiv Wert zu besuchen.

Saarburg hat auch eine spannende Sommerrohdelbahn und ein Bergaufzug, die Sie auf dem höchsten Punkt der Stadt führt. Ein Besuch dieser Stadt mit Kinder wird empfohlen (ca. 35 Km vom Campingplatz).